Die Saison 2010-2011 geht zu Ende

Wie jedes Jahr geht mit den ersten Frühlingstagen unsere Schachsaison so langsam aber sicher zu Ende. Da heute der letze Spieltag stattfand (Stichkämpfe gibt es nicht), wird es auch für den Schachbezirk Hochrhein höchste Zeit für einen Rückblick auf den Spielbetrieb in den einzelnen Ligen.

Bereits am 10. April wurden die letzten Begegnungen in der Oberliga ausgetragen. Die SGEM Waldshut-Tiengen konnte sich in der neunten und letzten Runde mit einem recht überraschenden Auswärts-Sieg gegen Baden-Baden mit einem Brettpunkt Vorsprung den 5. Platz in der Oberliga sichern. Der SC Brombach konnte dank Eppinger Schützenhilfe den Klassenerhalt erreichen. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr war dies sicher das Minimalziel. Den beiden Vereinen wünschen wir auch in der nächsten Saison Viel Glück in der Oberliga.

Oberliga

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpt +
1 BG Buchen 9 22 46½
2 OSG Baden-Baden   3 9 20 46
3 Karlsruher SF 9 20 40½
4 SG HD-Kirchheim 9 19 45
5 SGEM Waldshut-Tiengen 9 12 38
6 SGEM Dreisamtal 9 12 37
7 SC Eppingen   2 9 12 35
8 SC Brombach 9 7 27½
9 SK Ladenburg 9 4 24½
10 SK HD-Handschuhsheim   2 9 1 20

In der Verbandsliga Süd konnte der SC Dreiländereck den Klassenerhalt leider nicht erreichen. Sie steigen zusammen mit Freiburg Zähringen 1887 in die Landesliga ab:

Verbandsliga Baden Süd

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpt +
1 CaiRo Kuppenheim 9 25 54½
2 SC Oberwinden 9 19 45
3 SK FR Zähringen 1887 9 18 42½
4 OSG Baden-Baden   4 9 13 40½
5 SK Lahr 9 13 35
6 SF Gottmadingen 9 12 32½
7 SC Horben 9 10 29½
8 SC Iffezheim 9 9 33
9 SC Dreiländereck 9 6 24
10 SK FR Zähringen 1887   2 9 4 22½

In der Landesliga konnte der SC Brombach den Titel erringen und steigt damit in die Verbandsliga Süd auf. Herzlichen Glückwunsch hierzu! Die zweite Mannschaft der SGEM Waldshut-Tiengen konnte sich mit dem 5. Platz gut behaupten.

Landesliga Freiburg/Hochrhein

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpt +
1 SC Brombach   2 9 22 48
2 SC Oberwinden   2 9 22 45
3 SC Emmendingen 9 21 43½
4 SC Ebringen 9 17 38½
5 SGEM Waldshut-Tiengen   2 9 12 37
6 SF S-W Merzhausen 9 11 39½
7 Schwarze Pumpe FR 9 9 29½
8 SC Sölden 9 8 33
9 SC Waldkirch 9 7 28½
10 SK Freiburg-Wiehre 9 1 15½

Kommen wir zur Bereichsliga, in welcher der Schachbezirk Hochrhein gleich fünf Mannschaften stellen konnte. Auch hier ging der Titel an den SC Brombach – hier an die dritte Mannschaft, die nun in die Landesliga aufsteigen darf. Auch hier darf ich meinen Glückwunsch aussprechen. Damit ist Brombach in der nächsten Saison von der Oberliga bis zur Landesliga mit jeweils einer Mannschaft vertreten.
Die zweite Mannschaft des SC Dreiländereck konnte sich mit dem 3. Rang noch einen Platz auf dem Podest erkämpfen. Es folgen die SF Wutachtal auf dem 6. Rang und auf den Rängen 9 und 10 die dritte Mannschaft aus Waldshut-Tiengen und der SC Laufenburg. Der Aufsteiger Laufenburg konnte leider nicht Fuß in der Bereichsliga fassen und steigt zusammen mit Waldshut-Tiengen in die Bezirksliga ab.

Bereichsliga Freiburg/Hochrhein

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpt +
1 SC Brombach   3 9 22 47
2 SK FR Zähringen 1887   3 9 19 37½
3 SC Dreiländereck   2 9 18 44½
4 SC Heitersheim 9 16 39
5 SK Endingen 9 16 37½
6 SF Wutachtal 9 13 40½
7 SK Denzlingen 9 13 37½
8 SC Horben   2 9 12 36
9 SGEM Waldshut-Tiengen   3 9 3 21½
10 SC Laufenburg 9 0 17

Nach den "überbezirklichen" Turnieren kommen wir nun zu den Bezirksligen. Den Anfang macht die Bezirksklasse, in der leider nur vier Mannschaften antreten konnten. Bezirksmeister wurde am 03.04. die SG Schopfheim – meinen Herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn und zum möglichen Aufstieg! Die weiteren Ränge belegten der SC Bad Säckingen, der SK Todtnau-Schönau und der SC Brombach mit der vierten Mannschaft.

Bezirksklasse Hochrhein

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpt +
1 SG Schopfheim 6 11 22½
2 SC Bad Säckingen 6 11 20½
3 SK Todtnau-Schönau 6 10 28
4 SC Brombach   4 6 1 11

Darunter fand die Kreisklasse statt, die mit Vierer-Mannschaften spielte. Leider wurden auch dieses Jahr wieder 6 von 15 Begegnungen kampflos abgegeben. Hier ging der Titel (ebenfalls schon am 03.04.) an die vierte Mannschaft der SGEM Waldshut-Tiengen. Herzlichen Glückwunsch!

Kreisklasse Hochrhein

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpt +
1 SGEM Waldshut-Tiengen   4 5 15 37
2 SC Laufenburg   2 5 12 32
3 SC Dreiländereck   3 5 7 16
4 SC Brombach   5 5 4 10
5 SC Brombach   6 5 3 11½
  SF Wutachtal   2 5 3 11½

Schließlich kommen wir noch zur Senioren-Mannschaftsmeisterschaft im Bezirk Hochrhein. Hier konnte sich bereits Ende Februar der SK Rheinfelden mit nur einem Brettpunkt Vorsprung vor der Konkurrenz durchsetzen. Auch hierfür meinen Glückwunsch.

Senioren

Rang Mannschaft Spiele Punkte Brettpt +
1 SK Rheinfelden 4 9 10
2 SC Dreiländereck 4 9 9
3 SC Bad Säckingen 4 6 9
4 SG Schopfheim 4 6 8
5 SF Wutachtal 4 0 4

Für die kommende Saison darf ich allen Spieler des Schachbezirks Hochrhein viel Freude am Schachspiel und auch ein wenig Glück wünschen. Ich hoffe, dass ich auch am Ende der Saison 2011-2012 überwiegend positive Nachrichten vermelden darf.